Komfortartikel im Krisenfall ohne Strom

Falls im Krisenfall auch das Stromnetz betroffen ist und kein Strom, oder nur mit Unterbrechungen, zur Verfügung steht, helfen folgende Artikel um dennoch Wasser zu kochen oder den Komfort zu erhöhen.

Gaskocher mit eingebautem Starter

Um Speisen zu erhitzen oder Wasser aufzukochen (zur Trinkwasser­herstellung oder für Tee und Kaffe) sind Gaskocher hervorragend geeignet.

Durch die einfache Bedienung inklusive Startknopf sind sie auch von ungeübten Personen leicht zu verwenden. Zuverlässige Gaskocher für den Notfall gibt es bereits ab 20 Euro inklusive 8 Gaskartuschen.

[amazon_link asins=’B000TNZMVU,B0001P08WY‘ template=’2×1-ProductGrid‘ store=’notvorrat03-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’9766733c-0198-11e7-80ea-4dfb882771ff‘]

Nutzen Sie für die Zubereitung von Lebensmitteln möglichst dünnwandige Töpfe aus Aluminium. Diese leiten die Hitze der Flamme schnell weiter und Sie sparen Ihren Gasvorrat.

[amazon_link asins=’B01IEGWFNQ,B00V3JR5EQ‘ template=’2×1-ProductGrid‘ store=’notvorrat03-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’4fd5189b-01a0-11e7-b0a8-91fdd202f318′]

Solarbetriebene LED-Laternen

Insbesondere in der dunklen und kalten Winterzeit, kommt es vermehrt zu Stromausfällen in Deutschland. Solar- und akkubetriebene Laternen sorgen morgens und abends für Licht, ohne dass Sie sich um neue Batterien kümmern müssen.

Robuste und sparsame LED Campinglicher, wie die Laterne von InnooLight (ca. 17 Euro), erhöhen den Komfort in einer Ausnahmesituation ungemein.

Langbrennende Kerzen

Alternativ oder ergänzend können langbrennende Kerzen zur Beleuchtung verwendet werden.

Achten Sie beim Kauf auf eine lange Brenndauer von über 20 Stunden, wie sie zum Beispiel Stumpenkerzen in Gastronomiequalität  vorweisen (ca. 8 Euro, 24h Brenndauer).

Batteriebetriebenes Radio

Ohne Telefon, Internet und TV informieren die Behörden über das Radio.

Sie sollten ein batteriebetriebenes Radio besitzen, mit dem Sie im Ernstfall über neue Entwicklungen in Ihrer Region informiert werden. Preiswerte Radio gibt es bereits unter 10 Euro (die Batterien müssen Zusätzlich gekauft werden).

Feuerlöscher

Ohne Strom funktionieren die Mobilfunknetze nicht, weshalb bei einem Brand das Verständigen der Feuerwehr schwer fällt. Für entstehende Brände in der Wohnung ist es daher ratsam, einen kleinen Feuerlöscher zu besitzen.

Typische Brandursachen in der Wohnung sind:

  • Ölbrände (Klasse F), verursacht beim Kochen
  • Elektrobrände (Mindestabstand beim Löschen beachten), verursacht z.B. durch Kurzschlüsse nach einem Blitzschlag,
  • und Holz-, Papier- oder Textilbrände (Klasse A) durch umstürzende oder vergessene Kerzen oder Zigaretten.

Achten Sie beim Kauf eines Feuerlöscher darauf, dass das Löschmittel für diese Brandklassen geeignet ist, wie zum Beispiel das ABUS Feuerlöschspray.

 

Mit diesen Produkten sind Sie auf eine Krisensituation vorbereitet und können Nudeln und Kartoffeln aus Ihrem Notvorrat zubereiten.